Sonntag, 17. November 2013

Sonntag  - der letzte oder der erste Tage der Woche?
Irgendwie nichtssagend und irgendwie doch über alles entscheidend.
Wenn der Sonntag blöd läuft kann er eine ganze Woche voller schöner Dinge einfach zunichte machen, wenn er aber gut läuft kann er auch eine beschissene Woche aus der Versenkung emporholen und ihr ein Krönchen aufsetzen.
Mein Sonntag war schön, erfolgreich, gemütlich, entspannend, anstrengend, wunderbar.
Ich hoffe bei euch war es auch schön.
Was war euer schönstes Ereignis diese Woche?
_______________________________________________________________________

________________________________________________________________________
 
Gekauft: Das schönste Weihnachtsgeschenk für meine Mutter. Weich. Gepunktet. Zum Lümmeln.

Gedacht: Für alles ist es irgendwann einmal zu spät. Für Entschuldigungen, zweite Chancen, lang  
                ausstehende Entscheidungen.

Gesündigt: Schon wieder die kompletten drei Staffeln 'Doctor's Diary' in einer viel zu kurzen Zeit
                 geschaut - geschmunzelt, geweint und herzhaft gelacht.

Erledigt: Endlich die Weltkarte gekauft die über mein Bett kommt, damit die Welt ein bisschen weniger    
                beängstigend groß wirkt.

Hörenswert: Maria Mena - All this Time | Ging mir irgendwie mitten ins Herz.

Gut gesagt: bzw. gesungen: "You are your own worst enemy, you'll never win the fight."
                                 Cheryl Cole - Parachute

Sehenswert: 'Jung & Schön' - bei uns aktuell im Kino.
                      Berauschend, verwirrend, wunderschön.
                      Offen und verschlossen zugleich.

Gewundert: Warum ist im Dunkeln die Welt so viel beängstigender und trotz allem so viel klarer?



Mittwoch, 13. November 2013


"Hinfall'n,  Aufstehen,  Krone richten,  Weitergehen!"


Immer wieder aufstehen.
Fehler passieren. So oft gehen wir den falschen Weg. Unser ganzes Leben lang.
Ob es nun der falsche Studiengang ist oder die falschen Freunde.
Manchmal verliebt man sich nunmal gerade in die Jungs die gemein zu einem sind oder fährt nicht zum Geburtstag der Freundin aus der Schulzeit weil man sich nicht aufrappeln kann um den Schweinehund zu überwinden der dir sagt: "Bleib doch lieber den Tag zuhause und mach es dir im Bett gemütlich. Eigentlich brauchst du doch mal wieder ein wenig Pflege und Ruhe."
Diese Dinge passieren und das ist auch gut so.
Man muss nunmal immer wieder mal auf die Nase fallen - um sich aufzurappeln.
Fehler sind da um aus ihnen zu lernen, um es dann beim nächsten Mal besser zu machen.
Manchmal muss man den gleichen Fehler auch ganz oft wiederholen bis man es endlich hinbekomt und manchmal klappt es vielleicht auch nie,
aber es geht ums aufstehen.
Und aufstehen werden wir natürlich mit Würde.


Montag, 11. November 2013


"  it's time to be a big girl now - and big girls don't cry. "   (Fergie)



   

ich bin wieder da.
für diejenigen die noch da sind - was bleibt zu sagen?
das leben ist kompliziert und es hat mich alles ein wenig aus den angeln gehoben.
langsam kehrt der alltag wieder ein und ich finde wieder zeit für diesen blog den ich sehr vermisst habe.
ich gelobe besserung - einen versuch ist es wert, oder?
auf bald!

Liebst, Emilie.