Freitag, 30. November 2012

Wir haben eine wunderschöne neue Lampe. Und sie musste sofort für ein paar Fotos herhalten.

Immer wieder sieht man Mensche, die alles versuchen um ans Licht zu gelangen, um die Wahrheit zu finden, ihr Glück zu erreichen. Sie wollen so gerne wissen wie es weitergehen wird. Sie wollen ihr Leben besser planen... möglichst ohne weitere böse Überraschungen. Ach wenn es doch so einfach wäre.

Was veranlasst die Menschen all ihre innersten Gedanken und Träume, ihre Wünsche und auch die Abgründe ihrer Seelen, einem vollkommen anonymen Publikum aus aller Welt im Internet preis zugeben? Es ist wie als würde man Tagebuch schreiben. Nur ist der Sinn dieses Unterfangens durch die Veröffentlichung nicht igrendwie verloren gegangen? Also irgendwie sinnlos?
Doch auch ich habe gemerkt das es einfacher ist, fremden Menschen in mehr oder minder anonymen Rahmen Geheimnisse zu verraten und vielleicht verborgene Seiten zu zeigen. Es ist einfacher als es vor den eigenen Freunden zu tun. Deren Meinung wird einem doch immer mehr bedeuten als die eines Unbekannten.
Vielleicht ist es ja das was die Menschen zu dieser Absurdität veranlasst.
Vielleicht auch die Suche nach Zustimmung die man anderswo nicht findet? Oder vielleicht auch der Wunsch nach Anerkennung.
Doch auch andersrum wunderte ich mich über die Menschen und gleichwohl über mich selbst.
Was macht es so attraktiv im Leben eines Anderen zu stöbern, seine Entwicklung zu verfolgen und seine Werke zu bewundern? Ich kann es nicht beantworten. Könnt ihr es?